Geschichte der GemeindeInterreligiöser DialogKirchhöfe
Musik in Zwölf ApostelMittwochs-InitiativeEhrenamt
Übersicht Bisherige Meldungen Berichte
KalenderRegelmäßige Termine

MONATSSPRUCH

Dezember
Die Wüste und Einöde wird frohlocken,
und die Steppe wird jubeln und wird blühen wie die Lilien.
(Jesaja 35,1)

JAHRESLOSUNG
2014
Gott nahe zu sein ist mein Glück.
(Psalm 73,28)


 
Aktuell | Berichte
 

Gedenktafel Adolf Kurtz

Adolf Kurtz
Vergrößern (bitte ggf. JavaScript aktivieren)

Die Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde weiht eine Gedenktafel für Adolf Kurtz ein.
Das Gemeindegebiet von Zwölf Apostel reicht vom Kleistpark bis zum Potsdamer Platz und bis zum Kanzleramt. Pfarrer Adolf Kurtz hat während der NS-Zeit vielen verfolgten Christen jüdischer Herkunft geholfen.

Donnerstag, 11. März, 20:00 - 22:00 Uhr im Adolf-Kurtz-Haus:
Gesprächsabend zum Gedenken an Adolf Kurtz in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Berlin e.V. (GCJZ).
Pfarrer Heinz-Hermann Wittrowsky hält einen Vortrag zu Adolf Kurtz.
Dr. Hartmut Ludwig, Dozent für Kirchengeschichte an der Humboldt Universität, spricht zum Thema "Aspekte des christlich-jüdischen Gesprächs". Moderiert wird der Abend von Hans-Günter Menzler. - Eintritt frei; Imbiss u.a. mit koscheren Gerichten -

Sonntag, 14. März, 10:00 Uhr: Gedenk-Gottesdienst.
Die Predigt hält Pfarrer Dr. Andreas Fuhr. Anschließend Enthüllung der Gedenktafel am Pfarrhaus und Empfang.

Ansprechpartner:
Pfr. i.R. Rolf Bedorf, 030-21016634, rbedorf@googlemail.com
Holger Hillnhütter, holger.hillnhuetter@web.de

Presseinfo »

Weitere Informationen zu Adolf Kurtz:
Teil 1: Mutiges Bekennen und Widerstehen in schwerer Zeit »
Teil 2: Neubeginn und Versöhnung zwischen den Völkern »


nach oben
 

AKTUELL

das aktuelle
Gemeindemagazin
Download »

Alter St.Matthäus-Kirchhof
Kurzinformationen deutsch/englisch
Download »

Die Zwölf Apostel
Jakobus der Ältere und der Jüngere
Auf ein Wort »

Warum ich glaube
Auf ein Wort »

Konzerte
Musik in Zwölf Apostel »