×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Samstag, 28. September 2019, 19:00 Uhr

"Im Westen nichts Neues" gilt als einer der bekanntesten und beeindruckendsten Antikriegsfilme der Filmgeschichte ein echter Filmklassikers. Was Viele nicht wissen: Von dem Film, der auf dem Roman von Erich Maria Remarque basiert, existiert auch eine Stummfilmfassung. 1930 gab es noch viele Kinos, die über keine Tonanlage verfügten. Also wurde parallel eine vollkommen eigenständige Stummfilmfassung produziert. Der Stummfilm "Im Westen nichts Neues" wird sehr selten gespielt, in der Begleitung von Stephan Graf von Bothmer ist des Stummfilmkonzert eine echte Rarität

Der Film handelt von den Fronterlebnissen des jungen Kriegsfreiwilligen Paul Bäumer und seiner Kameraden im Ersten Weltkrieg.  

Der Eintritt ist frei, mit einer Mail an vonboxberg@zwoelf-apostel-berlin.de können Sie Plätze reservieren

Ort
Alter Zwölf-Apostel-Kirchhof, Kolonnenstraße 24, 10829 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt frei