Ab Palmsonntag 05.04.2020 werden wir unsere Zwölf- Apostel- Kirche täglich von 15-17 Uhr öffnen, um den Menschen und ihren Sorgen und Ängsten im wahrsten Sinne des Wortes Raum zu geben.

Die „Offene Kirche“ gehört zu den Anliegen unserer Gemeinde – so ist es selbstverständlich, dass unter den Ehrenamtlichen im Gespräch mit dem Pfarrer und der Gemeindeleitung die Überlegungen lebhaft ausgetauscht werden, seitdem wir nicht mehr Gottesdienst in der Kirche feiern können.

Nun wollen wir zum Beginn der Karwoche auf Ostern hin starten:

Sieben Ehrenamtliche, von denen zwei immer anwesend sind, haben sich zusammengetan, bis zu fünf Gäste können wir zeitgleich in der Kirche willkommen heißen.

Sie können zum stillen Gebet und für persönliche Besinnung einkehren. Sie können an unserem Weltleuchter eine Kerze anzünden und Ihre ganz eigenen Gebetsanliegen aufschreiben.

Bitte achten Sie auf den Sicherheitsabstand zu anderen Gästen von fünf Metern.

In unserer Kapelle ist die Möglichkeit für ein seelsorgerliches Vier- Augen- Gespräch mit dem Pfarrer.

Wenn Sie das wünschen, sagen Sie unseren Verantwortlichen Bescheid. Ich bin an jedem Tag im Pfarrhaus in Rufbereitschaft.

Gespräch, Beichte, Gebet und Segnung können im geschützten Raum der Kapelle erlebt werden.

Das Team, die Gemeindeleitung und ich freuen uns sehr und sind gespannt, was wir im Begegnen unter diesen besonderen Umständen miteinander erleben werden.

Mögen Sie und wir alle behütet bleiben.

Gott befohlen!

Herzlich grüßt

Ihr Pfarrer Burkhard Bornemann