Herzlich willkommen zur Offenen Kirche!

Seit März 2003 ist die Zwölf-Apostel-Kirche an den Sonnabenden zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr geöffnet. Eine Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Gemeinde sorgt dafür, dass die Kirchentüren für Besucher geöffnet werden.

Alle Besucher sind uns herzlich willkommen, ganz unabhängig von Herkunft, Konfession oder Religiosität. Die Besucher (darunter auch viele Touristen aus fernen Ländern) können sich für eine Weile aus dem betriebsamen Alltag eine „Auszeit“ nehmen und den Kirchenraum, mit seiner klaren Struktur und seiner Ruhe als Möglichkeit für eine kurze „Einkehr“ oder ein Gebet nutzen.  

   

Andere erfreuen sich an den baulichen Besonderheiten der Zwölf Apostel Kirche, wie beispielsweise den unter Denkmalschutz stehenden „Schnapsflachen-Fenstern“ auf der Empore (nach dem Krieg gespendet von der Spirituosen Firma GILKA) oder den wunderschön gestalteten, bunten Fenstern im unteren Kirchenraum. Die Fensterbilder, die vom Künstler Alfred Kothe und vom Glasermeister Detlef Graw erarbeitet wurden, erzählen auf besondere Weise von biblischen Geschichten. Seit 2009 können Besucher einige ausgewählte Fensterbilder als Andenken auf Postkarten erwerben. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit an unserem Weltleuchter im Eingangsbereich eine Kerze zu entzünden und ein stilles Gebet zu sprechen oder ihre Gedanken in unser Gästebuch einzutragen.

Von Januar bis Palmsonntag vor Ostern bleibt die Kirche samstags geschlossen. Am Sonnabend vor Palmsonntag ist die Kirche wieder geöffnet, traditionell findet an diesem Tage unser „Kirchenputz“ statt, zu dem viele Helfer willkommen sind.

Haben Sie Lust in der „Offenen Kirche“ mitzuwirken?
Herzlich willkommen!