Garten der kleinen Ewigkeit

Auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof wurde am Tag des Friedhofs im September 2014 eine vollkommen neu gestaltete Abteilung eröffnet:

Der Garten der kleinen Ewigkeit

Das Besondere an diesem Angebot: Diese Abteilung haben Friedhofsgärtner, Steinmetze gemeinsam mit der Friedhofsverwaltung geplant und umgesetzt. entstanden ist eine harmonische Anlage, in der sich gärtnerische Gestaltung und zeitgemäße bildhauerische Arbeiten eindrucksvoll ergänzen.

Auf folgenden Kirchhof angeboten: Alter-Zwölf-Apostel.

Die Nutzungsgebühren und Preise für die Gartenplfege für 20 Jahre

Grabstellenart Nutzungsgebühr
 für 20 Jahre

Gartenpflegeleistungen

für 20 Jahre

Gesamt
Urnenreihenstelle 380,00 € 1.025,00 € 1.405,00 €
Urnenwahlstelle
für zwei Urnen
600,00 € 2.050,00 € 2.650,00 €
Urnenwahlstelle
für vier Urnen
880,00 € 2.200,00 € 3.080,00 €
Erdwahlstelle
Einzelstelle
1.260,00 € 4.150,00 € 5.410,00 €
Erdwahlstelle
Doppelstelle
2.520,00 € 7.700,00 € 10.220,00 €

 

     

 

 

 

 

Im Zentrum der Anlage lädt das Bank-Ensemble, das mit Fragmenten historischer Grabsteine gefertigt wurde, zum Verweilen ein.

In dieser Anlage können sowohl Erdwahlgräber, als auch Urnenwahlgräber erworben werden. Die gärtnerische Gestaltung ist bereits durchgeführt, die Anlage wird von unseren Friedhofsgärtern liebevoll gepflegt, sodass sich die Nutzungsberechtigten nicht um die Grabpflege kümmern müssen. Die Friedhofsverwaltung möchte mit dieser vollkommen neuartigen Anlage dem Bedürfnis nach individuellen, qualitativ hochwertgen Ruhestätten nachkommen und gleichzeitig die Hinterbliebenen von der Verantwortung einer eigenen Grabpflege entbinden.

In der Anlage haben die Steinmetze, aus der Arbeitsgruppe ZWISCHENRAUM, bereits eine Vielzahl von zeitgemäßen Grabsteinen gesetzt. Diese Grabsteine kann man bei Übernahme des Nutzungsrechtes an einer dieser Grabstellen erwerben.

Die Auswahl anderer Grabmale nach eigenen Vorstellungen kann über die Mitglieder der Arbeitsgruppe ZWISCHENRAUM erfragt und erworben werden. Die Kontakte der einzelnen Steinmetze können über die Kirchhofsverwaltung erfragt werden.

Für die genauen Bedingungen und für Preisnachfragen wenden Sie sich bitte an die Kirchhofsverwaltung.

Hier einige Beispiele für die Steinmetzarbeiten in dem Garten der kleinen Ewigkeit:

 
 

 

Die Gestaltung des „Garten der kleinen Ewigkeit“ geht auf ein Konzept des Gestaltungskreis ZWISCHENRAUM zurück. In Zusammenarbeit mit der  Friedhofsverwaltung, sowie der Landschaftsplanerin Agnes Hofmeister, entstand ein neues, zeitgemäßes Gräberfeld.

Harmonisch fügt sich die Anlage in vorhandenen Altbestand ein. Auch eine professionelle Bepflanzung trägt durch das Zusammenspiel der Farben und Blühzeiten zum Gesamtbild bei. Ein gestalteter kleiner zentraler Platz mit Sitzgelegenheiten bietet einen Raum für Begegnungen und Aktionen.

Interessierte Besucher erwartet ein Angebot individuell gestalteter Grabzeichen, sowie die Möglichkeit zwischen Erd- und Urnenbestattung zu wählen.

Die Anlage ist bereits teilweise mit Grabzeichen bestückt, die Ihnen zu Auswahl stehen. Darüber hinaus können Sie die Mitglieder des Gestaltungskreises mit einer Neugestaltung beauftragen.

  • ZWISCHENRAUM ist ein Zusammenschluss von Kunst- und Kulturschaffenden, die sich mit dem Thema "Tod" auseinandersetzen.
  • ZWISCHENRAUM entwirft und unterstützt Projekte, die den Tod als unabänderlichen Bestandteil des Lebens in das Bewusstsein der Menschen zurückbringen wollen.
  • ZWISCHENRAUM mit seinen an der Ausführung 'Garten der kleinen Ewigkeit' beteiligten Mitgliedern widmet sich dem Entwurf und der Realisierung von Grabzeichen und Bestattungsformen, die auf Tradiertes zurückgreifen und/oder auch neue Ausprägungen suchen, die dem Jetzt entsprechen